Tipps für einen gesunden Rücken

Bild anklicken, um den Artikel zu lesen!


Höherer Wohlfühlfaktor in Wartezimmer

Seit dem Mai 2015 gestaltet sich durch die lebendige Wandergalerie der heimischen Fotografin Anke Grau eine etwaige Wartezeit in unserer Praxis noch angenehmer.
Auf insgesamt 14 Leinwandmotiven können Sie bei uns in der 1. Etage im Medical Center an der Ahstraße faszinierende Tierporträts und vor allem bewegende Nahaufnahmen von Reptilien und Insekten bewundern.
Wir freuen uns, auf diesem Wege den Wohlfühlfaktor bei uns weiter erhöhen zu können. Sehen Sie selbst!

Werben um junge Haus- und Fachärzte (WAZ)

Plakat mit Dr. Mirko Kuhn -

Bild anklicken zum Vergrößern.

Die Gelsenkirchener WAZ schrieb: „Ich bin Facharzt. Ich bin da, wo’s weh tut!“ Mit diesem markanten Spruch hat der Gelsenkirchener Orthopäde Dr. Mirko Kuhn an der Kampagne der Kassenärztlichen Bundesvereinigung teilgenommen, die zum einen für das Image ihrer Mitglieder wirbt, zugleich aber um Nachwuchs buhlt.
Link: Werben um junge Haus- und Fachärzte - | WAZ.de

Die Essener WAZ schrieb: ESSEN. Mirko Kuhn (39) macht bei bundesweiter Plakataktion der Kassenärztlichen Bundesvereinigung mit. Die Kampagne soll auch Nachwuchs-Defizite beheben.
In mehr als 200 deutschen Städten werben Fachärzte derzeit auf Plakaten für ihren Beruf – der Heisinger Orthopäde Mirko Kuhn (39) ist einer von ihnen.
Link: Essener Orthopäde wirbt für besseres Ärzte-Image | WAZ.de

In der Juni-Ausgabe 2014 der Knappschafts-Zeitung "Neues von Prosper" gibt die Praxis Adler / Kuhn / Moradi wertvolle Tipps für einen gesunden Rücken. Was ist zu tun bei Rückenschmerzen? Welche Ursachen gibt es? Was kann man tun? Wie kann man vorbeugen? Antworten auf diese und andere Fragen liefern die drei Wirbelsäulen-Experten im folgenden Beitrag
-> Link zum Artikel im PDF-Format [341 KB]

Bernd-Wolfgang Adler (Facharzt für Orthopädie) Mirko Kuhn (Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie)

Dr. Moradi verstärkt das bewährte Ärzteteam

Erster Facharzt für Physikalische und Reha-Medizin
in der Stadt

Dr. Moradi verstärkt das bewährte Ärzteteam / Kürzere Wartezeiten
Die Praxis Adler/Kuhn reagiert auf die in den letzten Jahren vermehrte Nachfrage und geht mit einem dritten ärztlichen Kollegen ins neue Jahr. In Dr. A. Moradi praktiziert seit dem 1. Januar ein dritter Kollege neben den beiden bewährten Fachärzten am bekannten Standort im Medical Center in der Ahstraße 4.

-> Hier geht es zum Artikel bei derwesten.de

Dr. Abdollah Moradi-Moghaddam bei der Arbeit.

Foto Olaf Fuhrmann (derwesten.de)



Vivawest-Marathon

Massage für erschöpfte Läufer
Eine Menge Spaß und eine Menge Arbeit warteten auf das Praxisteam Adler / Kuhn / Moradi im Massagezelt des zweiten Vivawest-Marathons. Blutblasen, Muskelverhärtungen, Knieschmerzen und Achillessehnenprobleme - zu jedem der großen und kleinen Wehwehchen hatten die Spezialisten nach überstandener Laufstrecke für die Marathonis eine Antwort. Statt im Medical Center an der Ahstraße gab es fachärztlichen Rat diesmal nur wenige hundert Meter vom sonstigen Praxisort entfernt im Zielbereich.
In Ergänzung zur Arbeit der durch den Physiotherapeuten Gottfried Annen angeleiteten Massageschüler stand zum Beispiel Mirko Kuhn, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, den erschöpften Läufern mit erster Hilfe, fachärztlichem Rat sowie jeder Menge Tipps und Tricks zur Seite. Das Foto zeigt ihn im Massagezelt an der Seite des inspirierten Laufgewands des Gladbecker Läufers Axel Gai.
Vorbericht in der WAZ
Gelsenkirchen. Sportmediziner Mirko Kuhn warnte knapp einen Monat vor Start des Vivawest Marathons eindringlich vor falschem Ehrgeiz. -> Den ganzen Artikel bei derwesten.de lesen